Be accepted

Für die aktive Krebspatientin
Suche
Close this search box.

Mandalas

Ausmalen ist längst nicht mehr Kindersache! Unzählige Manager und Führungskräfte nutzen Mandalas als Energie- und Kraftquelle. Was in Amerika schon länger ein Trend ist, gewinnt auch bei uns in Europa immer mehr an Beliebtheit und kann auch Krebspatientinnen gut unterstützen. Ursprünglich wurde das Mandala – Ausmalen von Tibetischen Mönchen praktiziert. In Europa war der Schweizer Psychiater C.G. Jung (1875 – 1961) vom positiven Einfluss der Spiritualität auf die Gesundheit des Menschen überzeugt. Jung erkannte, dass die Eigenschaften der Mandalas das Innere des Menschen beeinflussen können und eine positive und heilsame Wirkung auf die Psyche und das Unterbewusstsein haben. Zudem verleiht das Ausmalen Kraft und Energie. Es unterstützt dabei sich von verdrängten, angstmachenden und sorgenvollen Gedanken zu befreien.

Durch den kreisrunden, geordneten, geometrischen und komplexen Aufbau vermitteln Mandalas ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit und wecken die Sehnsucht nach innerer Ordnung. Man arbeitet voller Freude und Leidenschaft, geduldig an einem konkreten Ziel. Alles was zählt ist der Moment, das Hier und Jetzt. So kann man frische Energie tanken, was schon nach wenigen Minuten zu innerer Ruhe und Gelassenheit führt. Man kommt in einen meditativen Zustand, zugleich reduziert sich allfälliger Stress.

Richtungsweise des Ausmalens

Man kann von außen nach innen malen; im übertragenen Sinn ist das Zentrum des Mandalas unsere eigene Mitte. Kommen wir dort an, erreichen wir uns selbst. Harmonie, innere Ruhe und Gleichklang sind wieder hergestellt.

Man kann auch von innen nach außen malen, wenn man schon bei seiner eigenen Mitte angekommen ist und nun seine positive Energie, Kraft, Wissen, Erfahrung, Weisheit, Mitgefühl, Kraft und Liebe nach außen tragen kann, um all dies mit seinen Mitmenschen zu teilen. Anderen zu helfen ist der sicherste Weg, um glücklich zu sein.

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt einsehen zu können. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns