Be accepted

Für die aktive Krebspatientin

Stressbewältigung und Eigenermächtigung in herausfordernden Zeiten – MBSR

Geht es um die Integration alternativer Methoden in die klassische Schulmedizin, so ist Jon Kabat Zinn der König der Achtsamkeit. Bereits Ende der 70er Jahre entwickelte der amerikanische Mediziner am Medical Center der University of Massachusetts ein Programm, das unter dem Namen Mindfulness based stress reduction – kurz MBSR – knapp 40 Jahre später an Kliniken rund um den Globus praktiziert wird. Längst ist die Wirksamkeit der achtsamkeitsbasierten Stressreduktion auch wissenschaftlich unumstritten und wie Jon Kabat Zinn in seinem Buch „Mediation ist nicht was Sie denken“ festhält, mittlerweile ein etabliertes weiteres Element von „guter Medizin“. MBSR zielt auf den namengebenden Zustand der Achtsamkeit ab, die wiederum durch Meditation, Yoga und Body Scan erreicht werden kann. Begriffe, die aus Wellnessmagazinen, Retreat-Angeboten, Podcasts und Talkshows bekannt sind, im Kontext von MBSR dennoch einiger Aufklärung bedürfen.

Ziel des MBSR ist es diese vielgenannte Achtsamkeit in den Alltag zu integrieren. Dabei ist aber nicht die Aufmerksamkeit anderen gegenüber oder etwa sanfte Umgangsformen mit Kollegen, Freunden und Familie gemeint. Vielmehr ist Achtsamkeit ein Synonym für „Gewahrsein“. Gemeint ist damit ein Zustand, in dem man im gegenwärtigen Moment ist, ohne zu urteilen. Es ist „die Fähigkeit zu erkennen, was geschieht, während es geschieht.“* Ohne Urteil und ohne Einmischung. Nimmt man sich selbst so an wie man ist, ohne dabei zu urteilen, kann man sein volles Potential für Heilung und Transformation entwickeln. Automatisierte Prozesse, dazu gehört auch die Beurteilung von Situationen, Erfahrungen, Schicksalsschlägen, Erkrankungen usw., können unterbrochen werden, wodurch wiederum die Möglichkeit entsteht, Stress zu reduzieren und Entscheidungen leichter zu treffen. Was kompliziert und bis zu einem gewissen Grad vage klingt, ist eine Methode, die es den Anwenderinnen ermöglicht insbesondere in Stresssituationen, aber auch bei Schmerzen, in Zeiten der Ungewissheit oder emotionaler Herausforderungen selbst ihr Leid zu lindern. Damit wird  MBSR -Kundigen die Möglichkeit und auch die Macht gegeben, über ihr Wohlbefinden selbst zu bestimmen.

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt einsehen zu können. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

HEUTE um 22.25 Uhr
in ORF III